Salzburg - 14.Oktober 2022

Innovative mobility
for future

Eine Veranstaltung der

Salzburger Nachrichten Logo

Veranstaltung

DIE Fachmesse für Mobilität

Elektro-Mobilität ist jetzt – aber was sind die Konzepte von morgen? Wir befinden uns mitten in einer neuen Zeitrechnung der Mobilität. Hersteller von alternativ angetriebenen Fahrzeugen jeder Art werden auf der IMFS 2022 ihre Neuheiten einem geladenen Fachpublikum präsentieren. Abgerundet wird das Ausstellungs- und Fahrerlebnis-Angebot durch Fachvorträge, Vorführungen und Netzwerk-Treffen. Dieses Fachevent wird heuer zum zweiten Mal veranstaltet und soll Anwender und Anwenderinnen von beruflich genutzen Fahrzeugen einen umfassenden Einblick in das verfügbare Angebot und einen Ausblick auf die Zukunft eröffnen. Sichern Sie sich JETZT Ihr kostenloses Ticket!

„Salzburg gilt nicht nur schon seit Jahrzehnten als Automobilhauptstadt Österreichs, sondern setzt seit vielen Jahren gewichtige Zeichen im Sinne zukünftiger und nachhaltiger Mobilität – mit der IMFS wurde jetzt im B2B-Messesegement für Unternehmen, Gemeinden und Kommunen ein weiterer Beitrag für die Vermittlung von innovativen Mobilitätskonzepten geleistet. Sowohl in ökologischer als auch in ökonomischer Hinsicht ein wichtiger Diskussions- und Vermittlungsrahmen im Sinne der Herausforderungen unserer Zeit.“ Mag. (FH) Maximilian Dasch, Geschäftsführer „Salzburger Nachrichten“

Rückblick 2021

Besucher-zielgruppe

Klein- und mittelständische Unternehmen mit Firmenfahrzeugen

FlottenmanagerInnen

BürgermeisterInnen und AmtsleiterInnen von Städten und Gemeinden

ManagerInnen von Verkehrsunternehmen, Speditionen, etc.

BetreiberInnen Parkhäuser, Einkaufszentren, Flughafen etc.

Fachpresse

Programm 2022

Auch in diesem Jahr warten wieder spannende Diskussionsrunden (Round Table) und informative Vorträge auf die Besucher der IMFS. Den Start machen um 10 Uhr die #GAMECHANGER im Innovations-Zelt. Nach einem Ausflug in die Welt der Startups, geht es ab 11 Uhr weiter im Vortrags-Zelt.

Sitzplätze sind natürlich reichlich vorhanden. In der darauffolgenden Liste finden Sie die Themen der Vorträge und Round Tables der IMFS 2022.

10.00 Uhr

#Gamechanger
@
Startup-Area

So gelingt der Durchbruch der elektrifizierten Mobilität am Gebrauchtfahrzeugmarkt.

11.00 Uhr

Round Table 'Tourismus'
@
Vortrags-Zelt

präsentiert:

„Emissionsfreie Mobilität in Gemeinden“ – eine reale Utopie?

12.00 Uhr

Innovative Mobilität im Behörden- und Kommunalbereich
@
Vortrags-Zelt

Diese Vorteile bietet die kommunale und behördliche Elektromobilität.

13.00 Uhr

Pause

Zeit um am Salzburgring Runden zu drehen, sich mit Experten und Expertinnen aus der Branche auszutauschen und sich eine kleine Stärkung zu holen.

14.00 Uhr

Ladeinfrastruktur und die Zukunft der Akkus
@
Vortrags-Zelt

Um das Recycling und Verwendung gebrauchter Akkus ranken sich viele Mythen.

15.00 Uhr

Experten-Talk
@
Vortrags-Zelt

Sie haben die Fragen, unsere Experten die Antworten: E-Mobilität, Fuhrparkmanagement, Ladeinfrastruktur und Förderungen.

NEU: startup-area @ Innovations-zelt

Mobilität ist ein absoluter  Trend in der Startup-Szene. Neue Geschäftsideen, Digitalisierung, alternative Antriebe, etc. – im Innovations-Zelt präsentieren Startups ihre Ideen und stehen den Besuchern der IMFS mit Rat und Tat zur Seite.

Startups folgen in Kürze

Partner

Danke für die gute Zusammenarbeit!

Location

Der Salzburgring ist eine im Jahr 1969 eröffnete permanente Rennstrecke zwischen Koppl und Plainfeld bei Salzburg. Neben zahlreichen ebenso internationalen Rennveranstaltungen ist der Salzburgring auch Ausbildungsstätte. Fahrsicherheitslehrgänge, Clubtreffen, Fahrzeugtests, Präsentationen u.v.m. Weitere Infos unter https://salzburgring.com/

Sie benötigen eine Übernachtungsmöglichkeit? Folgende Unterkünfte empfehlen wir im nahen Umkreis: https://salzburgring.com/hotellerie

team

Wissenstransfer, Netzwerken und Testen. Das sind die Grundbausteine unseres B2B- Messe Events IMFS. Die Rennstrecke und die Infrastruktur des Salzburgrings bietet dabei den idealen Ort diese Anforderung "auf die Straße" zu bringen. Aktuell angebotene Fahrzeuge und Exponate können hier nicht nur hautnah erlebt und erklärt sondern im wahrsten Sinne des Wortes „erfahren“ werden. Die Diskussionsrunden und Vorträge liefern Gemeinden und Unternehmen Denkanstöße und Lösungen für die Planung und Umsetzung der eigenen Fuhrparks mit alternativen Antrieben. Ein Muss für Fachbesucher und Anbieter.

Thomas Ritter | "Salzburger Nachrichten"

Der Salzburgring ist nicht nur eine Rennstrecke sondern vielmehr eine Veranstaltungsfläche, geeignet für verschiedenste Events und wir freuen uns, dass wir eine Veranstaltung wie die IMFS heuer zum ersten Mal am Salzburgring ausrichten dürfen. Fahrzeuge auf einem abgesperrten Areal und einer Rennstrecke zu testen ist hier natürlich die ideale Lösung.

Ernst Penninger | Salzburgring

Die Premiere der Fachveranstaltung IMFS 2021 darf ohne Übertreibung als gelungen bezeichnet werden. Und sie setzt zugleich einen hohen Standard für Events dieser Kategorie. Mit dem Angebots-Mix aus exklusiver Wissensvermittlung, Gedankenaustausch und Fahrerlebnis sehen wir uns als richtungsweisend für die Branche. Mit dem Willen, es noch besser zu machen und die Ansprüche der Aussteller und Besucher zu 100% zu erfüllen, gehen wir am 14. Oktober 2022 in die zweite Runde. Wir sehen uns am Salzburgring!

Christian Strasser | "Salzburger Nachrichten"

Rüdiger Boennecken (SN), Kathrin King (Salzburgring), Christian Strasser (SN), Ernst Penninger (Salzburgring), Thomas Ritter (SN)

Wissenstransfer, Netzwerken und Testen. Das sind die Grundbausteine unseres B2B- Messe Events IMFS. Die Rennstrecke und die Infrastruktur des Salzburgrings bietet dabei den idealen Ort diese Anforderung "auf die Straße" zu bringen. Aktuell angebotene Fahrzeuge und Exponate können hier nicht nur hautnah erlebt und erklärt sondern im wahrsten Sinne des Wortes „erfahren“ werden. Die Diskussionsrunden und Vorträge liefern Gemeinden und Unternehmen Denkanstöße und Lösungen für die Planung und Umsetzung der eigenen Fuhrparks mit alternativen Antrieben. Ein Muss für Fachbesucher und Anbieter.

Thomas Ritter | "Salzburger Nachrichten"

Kontakt