Eine Veranstaltung der

Die Veranstaltung / Fachmesse für Mobilität

Wenn sich aus einem visionären Impuls eine Idee entwickelt, und wenn diese Idee schlussendlich in Wirklichkeit gegossen wird, darf man zurecht Stolz auf die gebotene Leistung aller Beteiligten sein. Und natürlich ein herzliches Danke an sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie an die Partner der ersten Stunde aussprechen. Die Erstausgabe der B2B-Messe „Innovative Mobility for Future Salzburg“ am Salzburgring wurde nicht nur von herrlichem Sonnenschein, sondern vor allem von einem hoch interessierten Publikum, konstruktiven Debatten und gehaltvollen Vorträgen rund um das Thema „Mobilität der Zukunft“ begleitet. Salzburg gilt nicht nur schon seit Jahrzehnten als Automobilhauptstadt Österreichs, sondern setzt seit vielen Jahren gewichtige Zeichen im Sinne zukünftiger und nachhaltiger Mobilität – mit der IMFS wurde jetzt im B2B-Messesegement für Unternehmen, Gemeinden und Kommunen ein weiterer Beitrag für die Vermittlung von innovativen Mobilitätskonzepten geleistet. Sowohl in ökologischer als auch in ökonomischer Hinsicht ein wichtiger Diskussions- und Vermittlungsrahmen im Sinne der Herausforderungen unserer Zeit.
Zitat Mag. (FH) Maximilian Dasch

TOP informiert!

Jetzt das IMFS-2021 Magazin inklusive vieler Videos und Fotostrecken erleben.

Besucherzielgruppen

■ Klein- und mittelständische Unternehmen mit Firmenfahrzeugen

■ Flottenmanager/innen

■ Bürgermeister/innen und Amtsleiter/innen von Städten, Gemeinden, Gemeindeverbänden

■ Manager/innen von Verkehrsunternehmen, Speditionen, Transportunternehmen, u. v. m.

■ Betreiber/innen von Parkhäusern, Einkaufszentren, Citymanagement, Parkhäusern, Airports, u. v. m.

■ Fachpresse

Elektro-Mobilität ist jetzt – aber was sind die Konzepte von morgen?

Abgerundet wird das Ausstellungs- und Fahrerlebnis-Angebot der Veranstaltung durch Fachvorträge, Vorführungen und Netzwerk-Treffen.

Das war das Programm 2021 / Freitag, 15. Oktober 2021, 9 - 17 Uhr

MSc Peter StieglerMSc Peter Stiegler

Best Practice Beispiele aus Salzburger e5-Gemeinden

Gemeinden haben vielerlei Möglichkeiten positiv auf die dringend erforderliche Energiewende im Mobilitätssektor einzuwirken. Dabei sind sie Betreiber, Gestalter, Genehmigungsbehörde, Nutzer und Impulsgeber zugleich. Im e5-Landesprogramm für energieeffiziente Gemeinden werden aktuell 36 Gemeinden vom Salzburger Institut für Raumordnung und Wohnen in ihren Aktivitäten unterstützt.
Dr. oec. Hans-Peter KleebinderDr. oec. Hans-Peter Kleebinder

Key Note – Zukunft der Mobilität

LIVE Übertragung | Hans-Peter Kleebinder ist unabhängiger Experte für Zukunftsmobilität. Der Top 100 Speaker schrieb 1995 eine Forschungsarbeit zu Zukunft der Mobilität in Europa, war dann über 20 Jahre in der Automobilindustrie, u,a. als Leiter MINI Deutschland und CMO Audi.
Mag. Sabine WolfsgruberMag. Sabine Wolfsgruber

Ist Ihr Fuhrpark klimafit? Aktuelle Best Practice-Beispiele für eine emissionsfreie Mobilität

Worum geht es bei klimafreundlicher Mobilität? Und was motiviert Betriebe? Es geht um mehr, als nur den Ankauf von Elektroautos! Motivierend sind in Unternehmen Bonussysteme für Mitarbeiter, MA-Motivation und -Gesundheit. Aber auch Kosteneinsparungen durch die Umstellung des Fuhrparks sind wichtig. Meistens punktet eine Kombination aus ökologischen und ökonomischen Überlegungen.
Dr. oec. Hans-Peter KleebinderDr. oec. Hans-Peter Kleebinder

Key Note – Zukunft der Mobilität

LIVE Übertragung | Hans-Peter Kleebinder ist unabhängiger Experte für Zukunftsmobilität. Der Top 100 Speaker schrieb 1995 eine Forschungsarbeit zu Zukunft der Mobilität in Europa, war dann über 20 Jahre in der Automobilindustrie, u,a. als Leiter MINI Deutschland und CMO Audi.
Mag. (FH) Nikolaus EngleitnerMag. (FH) Nikolaus Engleitner

Umstellung des FUP auf emissionsfreie Mobilität – Total Cost of Ownership

Ist der Blick alleine auf den Kaufpreis eines Fahrzeuges gerichtet, kommt es ohne eine große Portion Idealismus in keinem Unternehmen zur Umstellung auf Elektrofahrzeuge. Dieser Vortrag gibt Einblick, wo im B2B-Bereich die Total Costs of Ownership (TCO) der österreichischen E-Mobilität momentan stehen und auf welche Aspekte das größte Augenmerk gelegt werden sollte.

Das waren die Aussteller 2021 / aktuell

Partner / Mit Unterstützung von...

Location / Salzburgring

Der Salzburgring ist eine im Jahr 1969 eröffnete permanente Rennstrecke zwischen Koppl und Plainfeld bei Salzburg. Neben zahlreichen ebenso internationalen Rennveranstaltungen ist der Salzburgring auch Ausbildungsstätte. Fahrsicherheitslehrgänge, Clubtreffen, Fahrzeugtests, Präsentationen u. v. m. sowie eines der bedeutendsten österreichischen Musikfestivals finden auf dem Salzburgring statt. Weitere Infos unter https://salzburgring.com/

Sie benötigen eine Übernachtungsmöglichkeit? Folgende Unterkünfte empfehlen wir im nahen Umkreis: https://salzburgring.com/hotellerie

Kontakt / Sie haben Fragen? Wir antworten in Kürze!

    Über uns / Organisationsteam